Markiert: Wandern

Nationalpark und neue Erkenntnisse

Ein neuer Tag in Holland. Trocken und mit viel blauem Himmel, was hier nicht immer heißt das es nicht auf einmal regnen könnte….. Hier noch ein Pano von uns Hübschen und unserem mobilen Zuhause. Den Vormittag haben wir mit Gassi und Frühstücken und ein bisschen lernen verbracht. Ich muß schon sagen, so aufm Deich lernt es sich wirklich hervorragend. Wenn ich das noch ein paar mal wiederhole bin ich wenn ich heim komme wieder ein Stückchen schlauer…..also so der Plan 🙂 Am Nachmittag ging’s dann noch in den Nationalpark: De Hoge Veluwe National Park. Riesen groß und beschrieben mit tollen...

Da isser ja wieder…der Herr Regen…..dachten schon er kommt diesmal gar ned

Aber erstmal …bevor der Herr Regen uns mal wieder beim Camping besuchen kommt ….sind wir eine obligatorische Runde um den Frillensee gelaufen….weils dort auch einfach so schee ist. Am Parkplatz angekommen waren wir erstmal leicht entsetzt über die vielen Autos die schon am Vormittag dort geparkt haben. ABER……nachdem es dort gefühlt 100 Wanderwege gibt hat es sich super verlaufen und wir sind nur ein paar Menschen begegnet. Was wir bei den letzten Malen irgendwie auch ignoriert oder vielleicht auch verdrängt haben ist, dass es den kompletten Weg zum See hinter immer bergauf geht, also ned dramatisch….aber schon immer ansteigend….. 🙂...

The Last Day of Südtirol……

….und auch diesen haben wir wieder toll genutzt. Das Wetter ist trocken geblieben und wir haben uns nochmal auf den Weg nach Glurns gemacht. Angelockt wurden wir vom „Glurnser Laubenmarkt – Blumen-&Gartenmarkt“ Und wir waren alle total begeistert, so etwas stellt man sich unter einem MARKT vor. Hiesige Gärtner und Kunsthandwerker haben ihre Sachen angeboten. Dazwischen gabs auch immer wieder leckere Sachen zum verkosten, vom Käse zur Wurst und Schokolade war alles dabei. Im Anschluß gings dann zum Gumperleweg. Startpunkt war in Agums in der Nähe von Prad. Erstmal mußte der Anstieg zur Kirche von allen Zwei- und Vierbeinern bewältigt...

Wunderbares Frankenland

….immer wieder faszinierend…..das Wetter war ja nicht so prickelnd für die Tage des Aufenthalts vorhergesagt…..und jetzt….sind wir den ganzen Tag draußen unterwegs, heute früh sogar ganz ohne Nebel sondern direkt mit Sonnenschein. Tagsüber teilweise sogar die Jacken ausgezogen. Nur am Abend ist es so kalt das wir uns in die Wohnwagen zurückziehen. Aber jetzt erstmal alles von Anfang. Nach dem Frühstück haben sich die Eltern von Matthias angekündigt die nur eine Stunde entfernt wohnen. Wir haben noch eine gemütliche Zeit vor den Wohnwägen verbracht und sind dann zum Mittagessen in die Innenstadt von Volkach gelaufen. Ziel war das Lokal in...

Und weils so schön ist…..gehts gleich nochmal zum campen

…und zwar mit unseren lieben Freunden und Neu-Campern…..we proudly present: Family Becker :o) Ziel unserer Reise war schnell festgelegt, es sollte ins schöne Frankenland nach Volkach gehen, dem Mekka des Weins.Der Wetterbericht hat uns in den Tagen vor der Abfahrt fast zum Wahnsinn getrieben. Jeden Tag gab es andere vorhersagen, jedoch wurde es immer besser und vor allem besser als daheim. Somit war dann klar: wir fahren auf jeden Fall, komme was wolle…und Heizung haben wir zur Not ja auch dabei. Los gings am Freitag Mittag, ankommen sind wir pünktlich zur Check-In Zeit in Volkach beim Campingplatz Ankergrund. Ein Platz...