Markiert: urlaub

Regen gehört zu jedem guten Campingurlaub ;-)

Also nicht das wir ihn extra bestellt hätten..aber machen kann man halt auch nix. Der Mittwoch war vom Wetter her sehr durchwachsen. Frühstück im Regen, allerdings unter der uns trockenhaltenden Markise, danach haben wir alle das gleichmäßige Trommeln/Tropfen auf die Wohnwagen genutzt um ein bisschen rumzugammeln und zu lesen. ….danach eine kurze Pause in der wir sogar mal einen kleinen Walk in den Ort wagen konnten. Danach gabs dann wieder zurück zum Platz. Also ein Vorteil von dem durchwachsenen Wetter ist auf jeden Fall das der Platz sich immer mehr leert ;-)…….alles hat ja auch seine Vorteile……und die Aussicht und...

Sonne….Berge…..Apfelblüte…und ganz viel Marmor

Heute gings nach einem gemütlichen Frühstück in der Sonne zum Jahrmarkt nach Laas. Jahrmarkt bedeutet hier…..ein paar Stände stehen entlang einer schmalen Straße….80% Klamotten, 5% Krimskrams, und 10% Essen und Trinken. Die Herren haben sich eine Bratwurstsemmel schmecken lassen und die Hunde haben die vielen Gerüche auf sich wirken lassen, einschließlich dem LKW auf dem ein paar Ferkel angepriesen wurden….lebend wohlgemerkt Und dann gings im Ort direkt weiter zum Marmoraufzug der 1929 gebaut und 1930 in Betrieb genommen worden ist. (Ich hab mir tatsächlich von einem Infoschild etwas merken können *hihi*) An der „Talstation“ des Aufzugs haben wir ein lauschiges...

Südtirol….wie hab ich dich vermisst.

Heute gings mit unseren Freunden los Richtung lang geplanter Camperreise nach Südtirol, ums genau zu sagen…diesmal nach Schlanders zum Camping Vogelsang der erst im vergangen Jahr eröffnet hat. Gepackt war gleich, inzwischen sind wir ja schon Profis und wir wissen was wir einpacken und vor allem wo es im Wohnwagen seinen Platz finden wird. Die Anreise lief super, bis auf ein paar „Schnarchzapfen“ die wir aber erfolgreich von der Straße mobben konnten 😉 (Dank Licht-/&Hupe seid Dank (hihi) Nachdem die Straßen sonst superfrei waren …waren wir viel zu früh am Platz und mußte noch warten bis der Cheffe vom Platz...

Hallo Trient….und Hallo Regen…..

…..kein Campingurlaub ohne Regen. Und da haben wir uns schon gewundert, warum sich gestern der halbe Campingplatz auf den Heimweg gemacht hat 😉 Aber hey…..da haben wir schon schlimmeres überstanden als so ein bisschen Regen. Den noch recht trockenen Vormittag haben wir dazu genutzt die 25 km entfernte Stadt Trient zu begutachten. Die Suche nach einem Parkplatz hat sich erstmal als kniffelig gestaltet……also dann doch in ein Parkhaus was wir eigentlich vermeiden wollten…..weil die Italiener ja so viel kleinere Autos haben. Danach ging die Stadterkundungstour los. Der Piazza Duomo ist meeeega groß, mit Brunnen in der Mitte und einer Kirche....

Die ersten Tage am Levicosee

Da simma nun, der lang ersehnte Urlaub, diesmal am unteren Ende von Südtirol. Anreise war am Montag. Diesmal war mal über den Brenner geplant, daher haben wir bei der Abfahrt zu Hause Garmisch angepeilt. Irgendwann sind dann die ersten Schilder aufgetaucht, dass ab dem 28.8 bis zum 10.9 (ach so ein Zufall, das is ja genau der Bereich unseres Urlaubs 😉 ) die Durchfahrt durch Garmisch gesperrt ist und man von dort nicht zum Brenner gelangen kann. Haben uns beim ersten Schild noch nicht viel dabei gedacht, WEIL……wir davon ausgegangen sind das ja irgendwann mal eine ausgeschilderte Umleitung erfolgen wird....

Urlaubstag nummero due…

Also…halb elf aufgestanden….Ich kann es immer noch nicht so ganz glauben…erstmal bestellte Semmeln abgeholt (wir waren nur die vorletzten Abholer 😂) und gefrühstückt und den Ausflug der für vormittag anstand auf den Nachmittag verschoben. Heute geht es nach Kassel zum Bergpark Wilhelmshöhe und dafür das ich überhaupt keine Erwartungen hatte war es superschön 😊. Es ging erstmal einfach nur bergauf..bis zum Schloss Wilhelmshöhe…Zwei kleine Caches gesucht und weiter ging es bergauf….Ziel: Herr Herkules auf seiner Dachterrasse. Tolle Wege durch die Wiesen 🍀und Wälder 🌲🌳des Parks und zwischendurch immer wieder eine tolle Aussicht auf das Schloss und das darunter liegende Kassel....

Der Urlaub kann beginnen…

Wir sind seit gestern unterwegs in unseren Sommerurlaub und haben für drei Nächte Zwischenstop in Bad Emstal gemacht. Gestern also angereist und Wohnwagen geparkt…..Aber Achtung :nur auf die Rasensteine stellen…Und den Pkw auch…Sonst gibt es Ärger mit dem Chef😉 und danach erstmal eine Gassirunde direkt vor dem Campingplatz gedreht und ein paar Caches gesucht und natürlich auch gefunden. Abends gab es dann den Klassiker der Camping Küche:Nudeln mit Tomatensauce.*jammi* Pünktlich dann in die Heia um für den nächsten Tag fit zu sein. In der Früh um sieben wollte dann der Herr Kiko seine Geschäfte erledigen….Und nachdem wir uns nochmal ins...

Zelten. Abenteuer nur für Männer

Ui ui ui. Da hab ich mir ja was vorgenommen. Bestellt ist so ein Zelt schnell. Und auch das was man sonst so braucht. Auf die Idee hat mich ein Bekannter vom Hundeverein gebracht. Und das war gut so. Spontan zogen Herr Lutz 😉 und meiner Wenigkeit los. Beziehungsweise fuhren. Nach Glurns in Südtirol. Zu einem uns bekannten Campingplatz namens Gloria Vallis. Das Zelt war schnell aufgebaut. Ok. Ein paar Schweißtropfen hat es schon gebraucht. Hatte ja auch 34 Grad. So fuhren wir erst noch auf das Stilfser Joch auf 2758 Meter. Schnee für Luz. Und er sie hat es...

Pula.

So hieß heut unser Ziel. Aber dat war nix. Aber zuerst der Reihe nach. Heute Nacht hatte es wieder schweres Gewitter. Das Vorzelt hielt *schnauf*. Dafür haben wir wieder mal nicht vernünftig durchgeschlafen. In der Früh erstmal die davongeflogenen Handtücher zusammengesammelt. Sonst ist nix weiter passier. Aber ich muss mich nochmal wiederholen. Die Gewitter hier sind schon sehr beeindruckend. Überall auf dem Meer blitzt es ständig und das Donnern hört sich sehr klar an. Nicht so wie bei uns zuhause. Nach dem Frühstück beschlossen wir spontan nach Pula (Pola) zu fahren. Also rein ins Auto und rauf auf die Autobahn....