Markiert: Kiko

… voller Power blind durchs Leben …

Was für ein Wonneproppen. Der sich richtig gut macht. Heute mal ein paar Impressionen vom Hundeverein. Ablage, Sitz, Sozialisierung. Alles kein Problem für den kleinen Kiko. Sogar Hürdenlauf klappt. Momentan zwar noch mit klopfen auf die Hürde. Aber Maren ist dabei das Kommando „hopp“ dem Kiko beizubringen. Ablage klappt noch nicht so gut. Ich glaub da hat er einfach keinen Bock wenn es außenrum so richtig nach viel Hundekumpels riecht. Und Freilauf nach der Anstrengung ist auch richtig toll. Ohne Leine. Einfach planlos rumfetzen. Interessant auch immer die Reaktionen der anderen Frauchen und Herrchen auf dem Platz. Wenn se erfahren...

Was ist eigentlich mit diesem Herrn Kiko?

Jetzt ist er schon eine ganze Weile im Hause. Dieser Herr Kiko. Und ich wage zu sagen er lebt sich so langsam ein. Gerne kuck ich Fotos von ihm. Irgendwie schaut er immer wie a Kasperle. Abrufbar ist er noch nicht. Dafür darf er an der 10 Meter Flexi Vollgas geben. Und das tut er. So viel Lebensfreude wie Kiko ausstrahlt macht richtig Spaß. Und am meisten Spaß hat er täglich mit Luz beim spielen und mit ihr gemeinsam am Spielzeug zu zerren. Luz ist auch sehr tolerant, wird doch immer wieder beim Gassi von Kiko angerempelt. Auf dem Foto...

Nachwuchs im Hause

Damit sich niemand über diesen Herrn Kiko wundert: der ist Anfang Februar bei uns eingezogen. Kiko kommt über den Tierschutzverein Viva la Hund e.V. (wie auch Luz) zu uns. Wir konnten Ihn heute mit Luz nach einer Nacht oberhalb der Donau bei Monika Stüger kennenlernen und in Empfang nehmen. Ein kleines Handicap hat er: er wurde ohne Augen geboren. Aber wir sehen es als Freude und Herausforderung ihm ein schönes Leben zu ermöglichen. Wir freuen uns schon wenn unsere Hundekumpels ihn kennenlernen und wenn uns unsere Freunde und Familien mit Verständnis entgegenkommen wenn manches nicht so klappt wie bisher. Ach...