Good bye sky.de – Hello ….

… Catherine (*2009, Kenia) and Hikma (*2013, Äthiopien).

So vor Weihnachten und dem Jahreswechsel ist ja immer die Zeit in der man vermehrt zum grübeln kommt. Was man so vorhat, was war und was gerade so passiert.

Schon vor ein paar Jahren haben wir die Patenschaft von Catherine übernommen. Damit wird ihr in ihrer Heimat eine Schulausbildung ermöglicht, aber auch die Familie wird dadurch unterstützt. Das Programm schafft Möglichkeiten dem Kind an Bibelunterricht, medizinischer Versorgung, Schuluniform und Schulunterricht zu erhalten. Aber auch Freizeitangebote werden ermöglicht. Ihr Vater hat eine Teilzeitstelle in der Landwirtschaft und die Mutter ist zuhause. Dazu kommen noch die zwei Geschwister. Das Geld reicht kaum aus um die Familie zu ernähren. 

Seit 12/2012 unterstützen wir Catherine über https://www.compassion-de.org Das ist die einzigste Organisation der ich Vertraue und die nach christlichen Grundsätzen handelt. Deshalb auch der ermöglichte Besuch an der Bibelschule.

Regelmäßig erhalten wir Briefe in denen Catherine erzählt was sie erlebt. Wir schreiben natürlich zurück und legen Fotos bei. Es ist immer wieder große Freude Post von ihr zu erhalten.

Zurück zum weihnachtlichen Grübeln. Vor ein paar Jahren haben wir ein Sky-TV-Abo abgeschlossen. knapp 60 Euro im Monat. Über 700 Euro im Jahr. Als ich hochgerechnet habe bin ich erschrocken. Was erhält man dafür? Stundenlanges in die Glotze kucken. Dieses Jahr konnte ich zufällig das Abo kündigen denn die Vertragslaufzeit war „abgelaufen“. Und mir war danach das Geld anderweitig zu verwenden. Eine Patenschaft kostet 30 Euro im Monat. Zum Geburtstag erhalten beide jeweils nochmals 30 Euro. Nicht wirklich viel. Und so entschied ich mich für ein weiteres Patenkind. Maren war sofort damit einverstanden. Also Sky gekündigt und die 60 gesparten Euros wandern jetzt jeden Monat zu unseren Patenkindern Catherine und Hikma. Ich, bzw. wir, fühlen uns jetzt wohl. Das Wirtschaftsunternehmen Sky wird auch ohne uns überleben. Und wir freuen uns auf ein viel besseres Programm. Briefe von unseren Patenkindern zu lesen und an sie zu schreiben. 

Wenn du mehr über Compassion erfahren möchtest dann sprich uns einfach an. Wir finden es klasse. Gerne zeigen wir auch Fotos und Briefe. 

Ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Elmar, Maren und die Räuberbande