Falkensteinrunde links- und rechtsrum & Besuch von Freunden

4. Juni 2018 Aus Von maren

Heute….schon der letzte ganze Tag in Inzell…*schnief*..wie schnell schon wieder die Zeit vergangen ist….aber wir freuen uns darüber hier ein paar tolle Tage verbracht zu haben.
Und als krönenden Abschluß besuchen uns wieder unsere lieben Freunde aus Minga.
In der Früh gings erstmal eine Hunderunde um den Falkenstein. Geparkt wurde direkt bei der Eislaufarena und dann rechts der Beschilderung entlang. Der erste Teil geht durch nen Wald mit ner 15%Steigung…….dann gehts ein kleines Stück direkt neben der Straße entlang…..das war aber dann schon das Negativste an der ganzen Runde die ansonsten einfach nur fantastisch ist. Erstmal wieder ein Stück Waldweg bis dann ein kleiner Bachlauf sich neben dem Weg schlängelt. Und dann liegt auch schon der Falkensee vor einem…..ein unglaublicher Anblick….glasklares Wasser direkt vor der Bergkulisse….ein kleiner Holzsteg führt ein Stück in den See hinein wo man auf einer kleinen Bank Platznehmen kann. Nachdem wir dieses Anblick eine Weile genossen haben gings weiter den super ausgeschilderten Weg entlang. Und schon kam wieder ein Bach, diesmal ein sehr breiter aber flacher, der uns direkt neben dem Weg begleitet. Und jeder der unsere Luz kennt weiß….Wasser kann sie einfach nicht widerstehen. Also ist das Herrchen samt Herrn Kiko und Frau Luz in dem Bach ein Stück zusammen gelaufen…….war nur a bisserl kalt…der frische klare Gebirgsbach 😉
Weiter gings den Weg entlang, ein Stückchen durch den Ortsrand von Inzell direkt zurück zur Arena. Mit dem Auto zurück zum Campingplatz um dort auf die Ankunft von unseren Freunden zu warten die dann auch schon schwups die wupps vor uns standen, samt ner Box mit Leckereien, aber dazu später mehr.
Erstmal ein bisschen geratscht und dann war auch ziemlich schnell klar das wir die Runde unseren Freunden einfach nicht vorenthalten dürfen und wir diese einfach nochmal laufen werden…..aber diesmal linksrum 🙂

Zurück am Campingplatz gabs dann, wie sollte es auch anders sein, erstmal nen Kaffee und dazu für jeden ein Stückchen des fantastischen Kuchens.

In der besagten Box befanden sich ein paar Zutaten für ein leckeres Abendessen das wir im Vorfeld schon abgesprochen haben….und dazu noch vier Gläser mit einer Nachspeise.
Zum Abendessen stand nicht das klassische grillen auf dem Programm…sondern wir wollten Flammkuchen auf dem Pizzabackstein brutzeln den wir immer im Wohnwagen dabei haben und viel zu selten nutzen. Gesagt getan….alles wurde vorbereitet (Zwiebel, Speck, Parmesan, Gorgonzola, Birnen, Walnüsse, Tomate, Gouda, Schnittlauch und natürlich Schmand) und dann gings auch schon los mit ausrollen und belegen. Was soll ich sagen……es hat fantastisch geschmeckt…besser als erwartet….der Teig ist supereinfach aber extrem knusprig, hat alles super funktioniert. Dazu gabs dann noch ne Riesen Schüssel gemischten Salat.

Als Nachspeise gabs ein Apfelmark mit Sahne und Nüssen im Glas……und jetzt simma alle satt und platt. Unsere Freunde konnten sich erst gegen 21 Uhr von uns losreißen und wir hoffen das sie auf der Heimfahrt nach München keinen Stau von der Pfingstferienrückreise mehr haben werden. Schön das ihr wieder bei uns wart.