Erste Etappe geschafft!

4. August 2011 Aus Von elmar

Heute ist es soweit. Wir zwei so unterwegs Richtung Norden. Immer mit dem Gedanken ob die da oben uns auch verstehen. Nachdem der Wohnwagen beladen war ging es erstmal auf die Waage. Mal wissen was der so beladen wiegt. 1500 kg darf er maximal wiegen. Hab schon a bisserl bedenken gehabt ob das auch klappt. Und die Waage zeigte grünes Licht. 1440 kg haben wir. Also noch Luft nach oben. Und somit konnte die Fahrt Richtung Gera beginnen.

Gott sei Dank waren die Autobahnen gut zu fahren. Keine Staus. Nur im Osten machten sich teilweise die schlechten Straßen bemerkbar. Auch die A9 ist teilweise eine Frechheit. Da kommt natürlich schon die Frage auf, wo denn so der Soli hinverschwindet. Sind ja nicht gerade kleine Summen. Und Zeit zur Sanierung ist nun mittlerweile genug vergangen. Aber ich möchte jetzt nicht politisch werden. Wobei …

Angekommen sind wir nun im Seebad Aga. Gleich so bei Gera. Und wir beide so: yeaahhh. Erstmal Wohnwagen aufstellen. Aber auf diesem Campingplatz ist alles relaxt und unkompliziert. Der Augsburger Platzbesitzer zeigte uns den Platz und innerhalb einer viertel Stunde konnten wir uns aufs „Sofa“ werfen. Und dann war da dieser Zettel. Lieferservice zum Campingplatz. Die Pizza war dann auch innerhalb zwanzig Minuten da. Pizza + Softgetränk + Eis + Halbe Radler = 7.40 Euro. Und schmeckt. Klasse.

So. Jetzt werd ich versuchen mit dem bisserl Handynetz was ich hier hab noch die Fotos hochzuladen. Und dann ist extrem Relaxing angesagt. Morgen geht es weiter nach Pütnitz. Dort ist http://www.lost-in-mv.de angesagt. Wir freuen uns.

Bis dahin,  Maren und Elmar