Lost in MV – und was wir so erleben

Tag zwei unseres Urlaubes. Erstmal Wohnwagen abbauen und so. Aber es schüttet aus Kübeln. Ok. Dann zuerst duschen. Münze (Ein Euro) für Warmdusche eingeworfen. Ergebnis: Wasser saukalt. Also Katzenwäsche. Der Campingplatz wird mir unsympathisch. Wir dann so fertig mit einpacken und klarmachen. Es hört zu Regen auf. War klar. Also abfahrt. Chemietoilette leeren noch. Wie geil ist das denn. Ein Loch im Boden. Da reinkippen und nachspülen. Mehr sog i net. So ging es Richtung Ribnitz-Damgarten. Die Autobahn war die ganze Strecke frei. Wie cool. Und kein Regen. Ausser an dem Moment, als wir eine Rast einlegen. Ok. Wir steigen...