Riegsee bei Murnau

Sodala. Jetzt gibt es auch zu diesem Kurzurlaub eine Kurzzusammenfassung. Dieses Wochenende hatten wir völlig relaxt genossen. Am Vatertag zog es uns mit dem Wohnwagen an den Riegsee bei Murnau. Dort erwartete uns ein gemütlicher und ruhiger Platz. Das Aufbauen klappt nun wie am Schnürchen. Keine dreiviertel Stunde und alles steht. Samt Sonnenzelt. So konnten wir den ersten Tag mit einem einfachen Tradicache und gemütlich Kaffee und Kuchen beginnen. Vor dem Abendessen ging es zum Walchensee. Dort erledigten wir einen Multi Namens „Tomb Raider“. Hat viel Spass gemacht. Dabei konnten wir auch die Gegend rund um den See geneßen und noch einige Tradis einsammeln. Abends gabs noch lecker frisch gegrillte Haxn. Seht ihr auch auf dem Bildern unten.

Der Samstag stand ganz im Namen des Fussballs. Deswegen war auch ein sportlicher Multi angesagt. Rauf zur Skischanze in Garmisch. Boa ey. Der kleine Hügel hat uns mächtig zum schnaufen gebracht. Anschließend ging es noch in die Stadt. Dort erlebten wir eine tolle Stadtführung durch einen Multi. Dieser zeigte uns schöne Winkel in der Stadt. Hier lobe ich mir unser Hobby. Es zeigt immer wieder tolle Stellen wo wir sonst nie hingekommen wären. Zwischendurch gab es mal Kaffee und Kuchen. Die mühen sollte ja belohnt werden 🙂
Abends stand dann noch das Finale FC Bayern – Chelsea auf dem Programm. War ganz lustig anfangs. Gleich ums Eck war ein Zelt wo das Spiel gezeigt wurde. Dort war das Spiel aus welchen Gründen auch imer um zehn Sekunden voraus. Am Geschrei dort wurden wir bereits immer vorgewarnt was gleich auf unserem TV passieren wird. Und dann ging das Spiel auch noch anders aus als erwartet :-(. Tag Ende.

Sonntag stand Kochelsee auf dem Programm. Natürlich wieder jede Menge Dosen zu suchen. Leider hatte dort noch kein Tretbootverleih offen. Denn auf den Inseln waren auch Dosen versteckt. Und das Wasser war mit mit 16 Grad deutlich zu kalt zum schwimmen. Wir erlebten einen schönen Tag in einer schönen Gegend. Fanden jede Menge Dosen und konnten die Landschaft bewundern. Ach so, heiß wars 🙂

Sonntag dann das übliche. Gemütliches gammeln und am Nachmittag abbauen und Heimfahrt. Nichts aufregendes. Leider war die Zeit schon wieder vorbei. Aber wir freuen uns auf den nächsten Ausflug.

Leider bin ich noch nicht zum schreiben gekommen. Wird aber umgehend nachgeholt. Die Mediadateien sind schon mal online. Gruß Elmar