Bedeckter Himmel

1. Urlaubstag auf dem Campingplatz Kaiserstuhl in Ihringen in der Nähe von Freiburg im Breisgau.

Der Himmel empfängt uns an diesem Tag sehr bedeckt. Die Wetterapp sagt tatsächlich ständig etwas anderes voraus, die Wettereinschätzungen ändern sich fast stündlich.
Unser Motto: Hauptsache es bleibt trocken.

Nach der morgendlichen Gassirunde erstmal geduscht und beim Kiosk auf dem Platz ein paar Semmeln geholt und gefrühstückt.
Danach wurden die Rucksäcke gepackt und zu Fuß gings auf den Weg zum Kaiserstuhlpfad der in Ihringen beginnt.

Irgendwie gings immer bergauf. Vorbei an unzähligen Mohnblumen und Reben durch die Lösswege, bei denen man gut den Lehmboden der Gegend sehen konnte.

Der Weg war gut ausgeschildert – wir mussten nur den Gelb/Weißen-Schildern folgen und wir wurden durch die vielseitige Vegetation der Gegend geleitet.

Zwei Mohnblumen – in zwei Farben – von der Kapsel zur aufgeklappten Blume. Annelie war mir hierbei behilflich, die tollen Bilder anzufertigen.

An einer Bank haben wir dann Rast gemacht und die Aussicht genossen. Da bekommt der Begriff „Wein“-„Berg“ eine ganz andere Bedeutung.

Danach gings eigentlich nur noch bergab – zurück nach Ihringen, wo sich die Männer noch eine Schwenkbratensemmel gegönnt haben. Ausgegeben von der hiesigen Landjugend als Alternative zum nicht stattfindenden Weinfest.

Am Campingplatz angekommen hat’s mit ein paar Minuten Verzögerung tatsächlich wieder zum nieseln angefangen. Egal – haben ja ne Markise. Heute Abend wird noch gemütlich gegrillt – ansonsten genießen wir die ruhige Zeit hier auf dem Platz.
An der Zufahrt zum Campingplatz steht zwar ein Schild mit dem Hinweis „Besetzt“ aber hier im Bereich B sind 3/4 der Plätze nicht belegt. Soll uns recht sein – die Ruhe tut gut.