Markiert: südtirol

Blühendes Meran und Marktmarathon

Heute gings nach dem Regen 😉 und nach dem Gassi….und nach dem Frühstück nach Meran. 33 km hat uns von unserem Ziel getrennt. In Meran haben wir uns in das Parkhaus vom neuen „Stadtzentrum“-Kaufhaus gestellt und haben von dort aus den wöchentlichen Freitagsmark erkundet. Klamotten, Schuhe und Fressalien wo man hinschaut, alles was das Herz begehrt…..also wer hier nichts findet der hat dann wohl auch nix gesucht 🙂 Nach einer kleinen Stärkung die wir in einem Cafe am Fluß zu uns genommen haben ging es dann weiter in die Fußgängerzone von Meran um dort noch die hiesigen Geschäfte auf uns...

Regen gehört zu jedem guten Campingurlaub ;-)

Also nicht das wir ihn extra bestellt hätten..aber machen kann man halt auch nix. Der Mittwoch war vom Wetter her sehr durchwachsen. Frühstück im Regen, allerdings unter der uns trockenhaltenden Markise, danach haben wir alle das gleichmäßige Trommeln/Tropfen auf die Wohnwagen genutzt um ein bisschen rumzugammeln und zu lesen. ….danach eine kurze Pause in der wir sogar mal einen kleinen Walk in den Ort wagen konnten. Danach gabs dann wieder zurück zum Platz. Also ein Vorteil von dem durchwachsenen Wetter ist auf jeden Fall das der Platz sich immer mehr leert ;-)…….alles hat ja auch seine Vorteile……und die Aussicht und...

Nostalgisches Glurns…..

….in Glurns waren wir vor ein paar Jahren mal auf dem Campingplatz……und heute haben wir diesem wunderbar nostalgischen Städtchen einen Besuch abgestattet. Erstmal gings außen entlang der Stadtmauer …..ein bisschen die Füße vertreten und das Außenrum auf einen wirken lassen. Vorbei an einem tollen Spielplatz und ein paar Hühnern und Schafen gings dann auch schon rein durch ein altes Tor in die Stadt. Ein MUSS in Glurns ist natürlich ein Kaffee und ein Buchweizenkuchen im „Gasthof zum Grünen Baum“……*Jammi*…..super lecker. Im Anschluß sind wir gemütlich zu den Autos zurückgeschlendert und haben den netten urigen Ort mit den kleinen Gassen und...

Sonne….Berge…..Apfelblüte…und ganz viel Marmor

Heute gings nach einem gemütlichen Frühstück in der Sonne zum Jahrmarkt nach Laas. Jahrmarkt bedeutet hier…..ein paar Stände stehen entlang einer schmalen Straße….80% Klamotten, 5% Krimskrams, und 10% Essen und Trinken. Die Herren haben sich eine Bratwurstsemmel schmecken lassen und die Hunde haben die vielen Gerüche auf sich wirken lassen, einschließlich dem LKW auf dem ein paar Ferkel angepriesen wurden….lebend wohlgemerkt Und dann gings im Ort direkt weiter zum Marmoraufzug der 1929 gebaut und 1930 in Betrieb genommen worden ist. (Ich hab mir tatsächlich von einem Infoschild etwas merken können *hihi*) An der „Talstation“ des Aufzugs haben wir ein lauschiges...

Südtirol….wie hab ich dich vermisst.

Heute gings mit unseren Freunden los Richtung lang geplanter Camperreise nach Südtirol, ums genau zu sagen…diesmal nach Schlanders zum Camping Vogelsang der erst im vergangen Jahr eröffnet hat. Gepackt war gleich, inzwischen sind wir ja schon Profis und wir wissen was wir einpacken und vor allem wo es im Wohnwagen seinen Platz finden wird. Die Anreise lief super, bis auf ein paar „Schnarchzapfen“ die wir aber erfolgreich von der Straße mobben konnten 😉 (Dank Licht-/&Hupe seid Dank (hihi) Nachdem die Straßen sonst superfrei waren …waren wir viel zu früh am Platz und mußte noch warten bis der Cheffe vom Platz...

Die ersten Tage am Levicosee

Da simma nun, der lang ersehnte Urlaub, diesmal am unteren Ende von Südtirol. Anreise war am Montag. Diesmal war mal über den Brenner geplant, daher haben wir bei der Abfahrt zu Hause Garmisch angepeilt. Irgendwann sind dann die ersten Schilder aufgetaucht, dass ab dem 28.8 bis zum 10.9 (ach so ein Zufall, das is ja genau der Bereich unseres Urlaubs 😉 ) die Durchfahrt durch Garmisch gesperrt ist und man von dort nicht zum Brenner gelangen kann. Haben uns beim ersten Schild noch nicht viel dabei gedacht, WEIL……wir davon ausgegangen sind das ja irgendwann mal eine ausgeschilderte Umleitung erfolgen wird....

Gloria Vallis – Wenn Könige Urlaub machen

Meine lieben Herren vom Gesangsverein. Das war mal ein Kurzurlaub. Ganz anderster als in Waging. Hier kommen wir wieder her. Vorab: mit Brötchenservice an den Wohnwagen und Masseurin am Platz. Schöne Plätze, viel Platz und Aussicht. Das hat Spaß gemacht. Und dann dieses kleine Städtchen namens Glurns. Sehr hübsch. Hier hielten wir uns fast jeden Nachmittag zum teuren Eiskaffee und Buchweizentorte auf. Was stand auf dem Programm? Klar, der Freitagsmarkt in Meran und Pizza essen in Bozen. Radeln um den Reschensee, ankucken von Burgen und das erforschen eines Lost Places. Ja, und ein paar Dosen haben wir auch gesucht. Alles...

Liebes Imst, liebes Navi und Liebe über 80 jährige!

Jedes Jahr das gleiche. Imst. Und ich kann es mir nicht merken. Es geht nicht in meinen kleinen Dickkopf. Immer wieder Entscheidungen treffen. Das Navi sagt Links abbiegen. Die Wegweiser sagen gerade aus weiter fahren. Und mein Kopf fragt sich: wie war das gleich nochmal an dieser Kreuzung? Liebes Imst und deine Kreuzungen. Ich weiß nächstes Jahr werd ich wieder zwei Runden im Kreisverkehr drehen und überlegen wie ich wo abbiegen muss. Für alle anderen: in Imst den Schildern Richtung Meran folgen und nicht auf das Navi hören. Und dann waren da noch die mit dem Golf 2 und der...

Es gibt wieder was zu lesen!

Servus miteinand, heute wird wieder der Wohnwagen startklar gemacht. Es geht nach Südtirol. Für ein paar Tage alles hinter sich lassen. Vor allem die Umzugskartons. Unser Campingplatz wird der hier sein: http://www.campingsaegemuehle.com/ Und was steht auf dem Programm? Keine Ahnung. Doch. Zum Stilfser Joch woll ma hoch. Und a bisserl Meran und so. Mal kucken ob ma noch einen vernünftigen Markt finden um Schinken und andere leckere Sachen zu kaufen. Wir werden berichten. Und danach heisst es den Wohnwagen Winterfest machen. Quasi unser letzer Ausflug für dieses Jahr 🙁 Freut euch auf weitere Berichte diese Tage, Elmar