Markiert: Ostsee

Frühzeitige Abreise von der Ostsee 😢

Leider mussten wir am Freitag unseren Urlaub vorzeitig abbrechen und das obwohl wir gestern erst an der Ostsee angekommen sind. Mir ging es in der Nacht wieder mal nicht gut und in der früh habe ich das im Krankenhaus nachchecken lassen..Und es ist mal wieder ein Nierenstein….Diesmal aber auf der rechten Seite. Wir haben uns daher entschieden nach Hause zu fahren damit ich das bei meinen Ärzten weiter behandeln lassen kann. Daher endet nun der Sommerurlaubsbericht leider viel zu früh…..Aber wir sind uns sicher….An die Ostsee wollen wir bald mal wieder. Danke an meinen Schatz der uns alle wieder gut...

Camping Walkyrien an der Ostsee

……Anfahrt ✔️ bei gerade mal einer Stunde Fahrt waren wir schon bei dem neuen Platz an der Ostsee …… Platz ✔️schöner Campingplatz ….Zwar wesentlich größer als die bisherigen aber alles sauber und ordentlich….Und juhuuuuuuu es gibt einen Wellnessbereich mit Massagen ……Ostsee ✔️ wie sehr ich das Meer liebe…Diese Weitsicht dieser Duft und natürlich der Sand zwischen den Zehen. (⏳ohne Uhr) …..Wetter ✔️auch hervorragend wenn auch sehr warm….Durch den ständigen Wind ist es super angenehm Waren nach dem aufbauen noch eine Runde spazieren und natürlich waren die Fellnasen im Wasser beim plantschen. Elmar ist grad noch los den nächsten Supermarkt leer...

Lost in MV – und was wir so erleben

Tag zwei unseres Urlaubes. Erstmal Wohnwagen abbauen und so. Aber es schüttet aus Kübeln. Ok. Dann zuerst duschen. Münze (Ein Euro) für Warmdusche eingeworfen. Ergebnis: Wasser saukalt. Also Katzenwäsche. Der Campingplatz wird mir unsympathisch. Wir dann so fertig mit einpacken und klarmachen. Es hört zu Regen auf. War klar. Also abfahrt. Chemietoilette leeren noch. Wie geil ist das denn. Ein Loch im Boden. Da reinkippen und nachspülen. Mehr sog i net. So ging es Richtung Ribnitz-Damgarten. Die Autobahn war die ganze Strecke frei. Wie cool. Und kein Regen. Ausser an dem Moment, als wir eine Rast einlegen. Ok. Wir steigen...

Erste Etappe geschafft!

Heute ist es soweit. Wir zwei so unterwegs Richtung Norden. Immer mit dem Gedanken ob die da oben uns auch verstehen. Nachdem der Wohnwagen beladen war ging es erstmal auf die Waage. Mal wissen was der so beladen wiegt. 1500 kg darf er maximal wiegen. Hab schon a bisserl bedenken gehabt ob das auch klappt. Und die Waage zeigte grünes Licht. 1440 kg haben wir. Also noch Luft nach oben. Und somit konnte die Fahrt Richtung Gera beginnen. Gott sei Dank waren die Autobahnen gut zu fahren. Keine Staus. Nur im Osten machten sich teilweise die schlechten Straßen bemerkbar. Auch...