Markiert: Markt

Blühendes Meran und Marktmarathon

Heute gings nach dem Regen 😉 und nach dem Gassi….und nach dem Frühstück nach Meran. 33 km hat uns von unserem Ziel getrennt. In Meran haben wir uns in das Parkhaus vom neuen „Stadtzentrum“-Kaufhaus gestellt und haben von dort aus den wöchentlichen Freitagsmark erkundet. Klamotten, Schuhe und Fressalien wo man hinschaut, alles was das Herz begehrt…..also wer hier nichts findet der hat dann wohl auch nix gesucht 🙂 Nach einer kleinen Stärkung die wir in einem Cafe am Fluß zu uns genommen haben ging es dann weiter in die Fußgängerzone von Meran um dort noch die hiesigen Geschäfte auf uns...

Priorität: Netzstecker

Welch entspannte Nacht. Keine Wölfe und Bären in Sicht und Hörweite. Beruhigend für Maren 😉 Den Tag begannen wir mit gemütlichem Frühstück. Natürlich mit frischen Vinschgerln. Wir befinden uns ja auch in Vinschgau. Dann mal den Tagesplan durchsprechen. Prio Nummer eins: Netzstecker für den Receiver kaufen. Das italienische Handynetz wird gequält. Ui, ein neuer Megastore Elektronikmarkt in Meran. Ein Highlight laut Presse. Bisher mussten die Meraner immer nach Bozen oder gar Innsbruck fahren. Also auf geht’s. In Meran angekommen sofort den Laden gestürmt. Naja, Megastore ist mal massivst übertrieben. Im Vergleich dazu ist der Mindelheimer Promarkt ein Vierfachmegastore. Mehr sog...