Markiert: hund

Tierschutzhunde – Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier

Mein geschriebener Bericht in einer Hundezeitschrift: Tierschutzhunde sind eine Herausforderung die sich jeder stellen kann, wenn er dazu bereit ist und sich bewusst macht, dass er einen Hund aufnimmt von dem man nicht weiß was er bisher erlebt hat. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt…….wir, das sind Elmar und Maren ….und wir haben uns im Herbst 2014 dazu entschieden, die Luz aus dem Tierschutz aufzunehmen. Luz war ca. 9 Monate alt und abgemagert obwohl sie in Spanien im Tierheim betreut wurde. Sie wurde laut Angaben des Tierschutzvereins auf der Straße geboren wo sie ein halbes Jahr verbracht hat und danach...

Hund 1.0 oder 2.0?

Nun isser ja schon ne Zeit hier. Dieser Kiko. Und er hat sich tippitoppi eingelebt. Heute habe ich die zwei mal wieder beobachtet. Das ich nichts von diesem Rudelgedöns und Rangordnungszeug bei Hunden halte wissen ja die meisten. Und das wir kein echtes Rudel sind ist denk ich auch verständlich. Wir sind kein zusammen groß gewordener Familienverband wie es Wölfe sind. Aber ich denk Luz und Kiko sind gute Kumpels geworden. Auch wenn es das nicht wirklich unter Hunden gibt. Aber wenn man Sie mehrmals am Tag spielen sieht oder gemeinsam durch die Wiesen jagen erscheint es für uns so....

Was ist eigentlich mit diesem Herrn Kiko?

Jetzt ist er schon eine ganze Weile im Hause. Dieser Herr Kiko. Und ich wage zu sagen er lebt sich so langsam ein. Gerne kuck ich Fotos von ihm. Irgendwie schaut er immer wie a Kasperle. Abrufbar ist er noch nicht. Dafür darf er an der 10 Meter Flexi Vollgas geben. Und das tut er. So viel Lebensfreude wie Kiko ausstrahlt macht richtig Spaß. Und am meisten Spaß hat er täglich mit Luz beim spielen und mit ihr gemeinsam am Spielzeug zu zerren. Luz ist auch sehr tolerant, wird doch immer wieder beim Gassi von Kiko angerempelt. Auf dem Foto...

Nachwuchs im Hause

Damit sich niemand über diesen Herrn Kiko wundert: der ist Anfang Februar bei uns eingezogen. Kiko kommt über den Tierschutzverein Viva la Hund e.V. (wie auch Luz) zu uns. Wir konnten Ihn heute mit Luz nach einer Nacht oberhalb der Donau bei Monika Stüger kennenlernen und in Empfang nehmen. Ein kleines Handicap hat er: er wurde ohne Augen geboren. Aber wir sehen es als Freude und Herausforderung ihm ein schönes Leben zu ermöglichen. Wir freuen uns schon wenn unsere Hundekumpels ihn kennenlernen und wenn uns unsere Freunde und Familien mit Verständnis entgegenkommen wenn manches nicht so klappt wie bisher. Ach...