Markiert: glurns

The Last Day of Südtirol……

….und auch diesen haben wir wieder toll genutzt. Das Wetter ist trocken geblieben und wir haben uns nochmal auf den Weg nach Glurns gemacht. Angelockt wurden wir vom „Glurnser Laubenmarkt – Blumen-&Gartenmarkt“ Und wir waren alle total begeistert, so etwas stellt man sich unter einem MARKT vor. Hiesige Gärtner und Kunsthandwerker haben ihre Sachen angeboten. Dazwischen gabs auch immer wieder leckere Sachen zum verkosten, vom Käse zur Wurst und Schokolade war alles dabei. Im Anschluß gings dann zum Gumperleweg. Startpunkt war in Agums in der Nähe von Prad. Erstmal mußte der Anstieg zur Kirche von allen Zwei- und Vierbeinern bewältigt...

Nostalgisches Glurns…..

….in Glurns waren wir vor ein paar Jahren mal auf dem Campingplatz……und heute haben wir diesem wunderbar nostalgischen Städtchen einen Besuch abgestattet. Erstmal gings außen entlang der Stadtmauer …..ein bisschen die Füße vertreten und das Außenrum auf einen wirken lassen. Vorbei an einem tollen Spielplatz und ein paar Hühnern und Schafen gings dann auch schon rein durch ein altes Tor in die Stadt. Ein MUSS in Glurns ist natürlich ein Kaffee und ein Buchweizenkuchen im „Gasthof zum Grünen Baum“……*Jammi*…..super lecker. Im Anschluß sind wir gemütlich zu den Autos zurückgeschlendert und haben den netten urigen Ort mit den kleinen Gassen und...

Zelten. Abenteuer nur für Männer

Ui ui ui. Da hab ich mir ja was vorgenommen. Bestellt ist so ein Zelt schnell. Und auch das was man sonst so braucht. Auf die Idee hat mich ein Bekannter vom Hundeverein gebracht. Und das war gut so. Spontan zogen Herr Lutz 😉 und meiner Wenigkeit los. Beziehungsweise fuhren. Nach Glurns in Südtirol. Zu einem uns bekannten Campingplatz namens Gloria Vallis. Das Zelt war schnell aufgebaut. Ok. Ein paar Schweißtropfen hat es schon gebraucht. Hatte ja auch 34 Grad. So fuhren wir erst noch auf das Stilfser Joch auf 2758 Meter. Schnee für Luz. Und er sie hat es...

Gloria Vallis – Wenn Könige Urlaub machen

Meine lieben Herren vom Gesangsverein. Das war mal ein Kurzurlaub. Ganz anderster als in Waging. Hier kommen wir wieder her. Vorab: mit Brötchenservice an den Wohnwagen und Masseurin am Platz. Schöne Plätze, viel Platz und Aussicht. Das hat Spaß gemacht. Und dann dieses kleine Städtchen namens Glurns. Sehr hübsch. Hier hielten wir uns fast jeden Nachmittag zum teuren Eiskaffee und Buchweizentorte auf. Was stand auf dem Programm? Klar, der Freitagsmarkt in Meran und Pizza essen in Bozen. Radeln um den Reschensee, ankucken von Burgen und das erforschen eines Lost Places. Ja, und ein paar Dosen haben wir auch gesucht. Alles...