Markiert: Camping

Welcome Back….Camping Lindlbauer in Inzell

Da haben wir uns entschieden einfach noch ein paar Tage mit dem Wohni wegzufahren…und weils ja ned immer die ewige weite Anreise sein muß haben wir uns das schöne Inzell ausgesucht…wo wir uns ja schon auskennen….einer der ersten Campingplätze den wir damals mit unserem neu erworbenen Wohni besucht haben….dort wo wir uns immer wieder wohl fühlen. Heute bei der Abfahrt haben wir noch gesagt: Zum Lindlbauer zu fahren ist a bisserl wie heim kommen……da isses einfach schee. Gesagt getan….heute früh mal schwups die wupps die Sachen gepackt, in den Wohnwagen befördert, die Hunde in den Kofferraum befördert und ab ging...

Sonne….Berge…..Apfelblüte…und ganz viel Marmor

Heute gings nach einem gemütlichen Frühstück in der Sonne zum Jahrmarkt nach Laas. Jahrmarkt bedeutet hier…..ein paar Stände stehen entlang einer schmalen Straße….80% Klamotten, 5% Krimskrams, und 10% Essen und Trinken. Die Herren haben sich eine Bratwurstsemmel schmecken lassen und die Hunde haben die vielen Gerüche auf sich wirken lassen, einschließlich dem LKW auf dem ein paar Ferkel angepriesen wurden….lebend wohlgemerkt Und dann gings im Ort direkt weiter zum Marmoraufzug der 1929 gebaut und 1930 in Betrieb genommen worden ist. (Ich hab mir tatsächlich von einem Infoschild etwas merken können *hihi*) An der „Talstation“ des Aufzugs haben wir ein lauschiges...

Südtirol….wie hab ich dich vermisst.

Heute gings mit unseren Freunden los Richtung lang geplanter Camperreise nach Südtirol, ums genau zu sagen…diesmal nach Schlanders zum Camping Vogelsang der erst im vergangen Jahr eröffnet hat. Gepackt war gleich, inzwischen sind wir ja schon Profis und wir wissen was wir einpacken und vor allem wo es im Wohnwagen seinen Platz finden wird. Die Anreise lief super, bis auf ein paar „Schnarchzapfen“ die wir aber erfolgreich von der Straße mobben konnten 😉 (Dank Licht-/&Hupe seid Dank (hihi) Nachdem die Straßen sonst superfrei waren …waren wir viel zu früh am Platz und mußte noch warten bis der Cheffe vom Platz...

Kein Camping ohne Regen

Was gar nicht so schlimm ist….weils ja nur a bisserl Regen war….viel weniger als wir gehofft hatten bei den sehr regnerischen Voraussagen. Ein guter Tag beginnt natürlich wieder mit einem leckeren Frühstück. Danach stand erstmal die Stadt Schweinfurt auf dem Programm…..einmal durch die Stadt struchteln und für Elmar nach einer Jacke suchen. Erste Erinnerung an Schweinfurt wird für uns folgende sein: sehr sehr laut….überall Baustellen und viel Busverkehr in der Innenstadt. Nach dem Spießrutenlauf durch die Stadt haben wir einen Intersport ausfindig gemacht und *taaadaaaa* eine Jacke gefunden. Check….erledigt :o) Somit haben wir das nächste Ziel des Tages angepeilt, nur...

Und weils so schön ist…..gehts gleich nochmal zum campen

…und zwar mit unseren lieben Freunden und Neu-Campern…..we proudly present: Family Becker :o) Ziel unserer Reise war schnell festgelegt, es sollte ins schöne Frankenland nach Volkach gehen, dem Mekka des Weins.Der Wetterbericht hat uns in den Tagen vor der Abfahrt fast zum Wahnsinn getrieben. Jeden Tag gab es andere vorhersagen, jedoch wurde es immer besser und vor allem besser als daheim. Somit war dann klar: wir fahren auf jeden Fall, komme was wolle…und Heizung haben wir zur Not ja auch dabei. Los gings am Freitag Mittag, ankommen sind wir pünktlich zur Check-In Zeit in Volkach beim Campingplatz Ankergrund. Ein Platz...

Ein Trip nach Hamburg 

Heute früh ging es nach dem Frühstück gleich los Richtung Hamburg. Erstmal haben wir auf der Fahrt nach Hamburg noch ein TB -Hotel an einem Rastplatz gesucht…..sensationell….Was sich manche für tolle Sachen einfallen lassen. Danke hierfür. Zweites  Ziel war ein Cache mit fast 5000 Favoriten Punkten….Und das will schon was heißen.Der Caches nennt sich Voss Margarine und er beginnt bei einem Gebäude was früher der Firmensitz war…..Ganz klassisch haben wir uns erstmal verzählt und somit auch verrechnet und haben an der falschen Stelle nach Station 2 gesucht…Also nochmal zurück…nochmal richtig gezählt und somit konnte sich Station zwei nicht mehr verstecken..War...

Urlaubstag nummero due…

Also…halb elf aufgestanden….Ich kann es immer noch nicht so ganz glauben…erstmal bestellte Semmeln abgeholt (wir waren nur die vorletzten Abholer 😂) und gefrühstückt und den Ausflug der für vormittag anstand auf den Nachmittag verschoben. Heute geht es nach Kassel zum Bergpark Wilhelmshöhe und dafür das ich überhaupt keine Erwartungen hatte war es superschön 😊. Es ging erstmal einfach nur bergauf..bis zum Schloss Wilhelmshöhe…Zwei kleine Caches gesucht und weiter ging es bergauf….Ziel: Herr Herkules auf seiner Dachterrasse. Tolle Wege durch die Wiesen 🍀und Wälder 🌲🌳des Parks und zwischendurch immer wieder eine tolle Aussicht auf das Schloss und das darunter liegende Kassel....

Luxemburg und das Saarland

Da isser wieder. Unser Urlaub. Diesmal im Jahre 2014. Unser Ziel: der Gouda. Ok. Holland. Oder korrekt die Niederlande. Aber zuerst gibt es noch eine Mission. Länderpunkte sammeln 🙂 Das Bundesland Saarland und Luxemburg sind unser erstes Ziel. Ausgewählt haben wir einen Campingplatz an der Mosel auf deutscher Seite. Und zwar Mosel-Camping. Erster Eindruck: supertoll. Stellplatz war vorab direkt am Ufer ausgesucht. Doch dann die Ernüchterung. Es ist an sich ein toller Platz mir richtig Potential. Aber die Sanitäranlagen gehen überhaupt nicht. Wir haben diese nicht ein einziges Mal benutzt. Und auf den Stellplätzen sind immer wieder Betonplatten. Vermutlich von...

Camping 2013 – 1.0 Zillertal

Yeaahhhh. Es ist wieder so weit. Die neue Campersaison 2013 ist da. Und was macht man mit dem ersten langen Wochenende? Selbstverständlich: campen. Unser ist ist das Zillertal. Genauer gesagt ist unser Ziel Aschau im Zillertal. Auf dem Campingplatz Aufenfeld. Hinweg war über die Nebenstrecke Tölz geplant. Und so taten wir es auch. Gemütlich auf dem Weg ins Zillertal. Am Sylvensteinspeicher kurz noch Rast gemacht und frischen Kaffee gekocht. Das sorgt mal für neidische Blicke bei den Motorradfahrern 🙂 Gut angekommen erstmal den Caravan ausgerichtet und das neue Sonnensegel montiert. Klappt. Sitzt. Kaffee 2.0. Danach noch eine Runde auf dem...

Auf in den Süden

Endlich ist es soweit. Unser erster Urlaub Richtung Süden steht vor der Tür. Und das sogar einen Tag früher als geplant. Spontan haben wir beschlossen einen Tag früher gen Süden zu fahren und eine Zwischenübernachtung bei Villach einzulegen. Gesagt, getan. Also Wohni geholt und die Vögel in ihre Urlaubspension gebracht. Um sechs Uhr waren wir zu aufgeregt um weiter zu schlafen.  Rein ins Auto und los ging es. Nach vier Stunden waren wir bereits in Villach und knapp 50 Euro an Mautgebühren ärmer. Wohnwagen aufgestellt und der Urlaub hat begonnen. Und dann der Blick in den Kühlschrank. Mein Blick wandert...